Übersicht

Meldungen

Wir brauchen eine „Paris-Moment“ für den Artenschutz

Am 04. September 2019 hatten wir im Umweltausschuss Besuch vom scheidenden Umweltkommissar Karmenu Vella. Thematisch ging es um internationalen Artenschutz. Im Oktober 2020 findet in Kunming, China, der Weltartenschutz-Gipfel statt. Kommissar Vella wünscht sich einen „Paris-Moment“ für den Artenschutz. Da…

Die europäische Agrarpolitik endlich ökologisch gestalten!

In den letzten Monaten haben mich viele, viele E-Mails von Bürgerinnen und Bürgern aus Schleswig-Holstein mit der Forderung nach einer ökologischen Neuausrichtung der europäischen Agrarpolitik erreicht. Nämlich mehr als 1300 Stück. Oder: Zwei Säcke voll Postkarten, die mir der NABU…

Umweltausschuss Hearing

Befragung der finnischen Ratspräsidentschaft im Umweltausschuss

Heute stand im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments die Befragung der finnischen Umweltministerin Kristina Mikkonen auf der Agenda. Sie leitet derzeit den Rat der EU-UmweltministerInnen. Die Ratspräsidentschaft rotiert halbjährlich zwischen den Mitgliedstaaten. Jedes Land gibt sich eine Agenda für ihre Amtzeit.

Was Europa von uns lernen kann …

„Wir leben schon lange hier, haben unsere gemeinsame Sprache gesprochen und unsere Traditionen gefeiert. Nicht wir haben uns bewegt, sondern Grenzen“. Dieser Satz ist mir besonders hängen geblieben, nach meinem ersten Treffen mit Vertreter*innen der Minderheiten in Schleswig-Holstein. Minderheitenpolitik wird in politischen Diskussion häufig mit dem Schutz vor Diskriminierung gleichgesetzt und darauf reduziert. Sie ist aber viel mehr. Durch all meine Gespräche in Schleswig-Holstein habe ich gelernt: Minderheitenpolitik ist das Handeln zum Wohle aller und stärkt den inneren Zusammenhalt unserer Gesellschaften in ganz Europa. Sie ist Friedenspolitik.

Delara Burkhardt auf Fridays For Future Demo in Chemnitz

Fridays For Future ernst nehmen – Führt die CO2-Steuer ein!

Zertifikatehandel, Steuern, Umweltpolitik. Fridays for Future haben durch ihren Einsatz dafür gesorgt, dass mehr Druck in die Diskussion über Lösungen für die Klimakrise geraten ist. Ich bin überzeugt, dass die CO2-Bepreisung dabei ein wichtiges Instrument sein kann. Diese muss Teil eines umfassenden Klimaschutzgesetzes sein.

#FreeIUVENTA – Stoppt das Sterben, nicht das Retten!

„Wir können nicht zusehen, wie Leute sterben im Mittelmeer. Das ist mir unerträglich. Wenn wir das aufgeben, wenn wir das einfach so hinnehmen, als ob es nicht schlimm wäre, dann verlieren wir auch unsere eigene Menschlichkeit.“ sagte vor kurzem unser Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokrat*innen Frans Timmermanns. Und er hat Recht! Für viele Menschen, die in Regionen der Welt leben, in denen ihnen ein freies Leben verwehrt bleibt, ist Europa ein Sehnsuchtsort. Sie kommen nach Europa, um ein besseres Leben zu finden. Um anzukommen, bleibt häufig nur der Weg über das Mittelmeer. Oft ist die Verzweiflung so groß, dass sie sich mit vielen anderen Menschen auf nicht seetüchtige Schiffe begeben, die kentern. Als Europa ist es unsere Aufgabe, sie zu retten!

Delara Burkahrdt in Wien. Für ein soziales Europa.

Für ein Europa der Menschen statt Konzerne – Raus zum 1. Mai!

Arbeit bestimmt einen großen Teil unser aller Leben. Über sie kann man sich identifizieren. Der erarbeitete Lohn schenkt uns die Möglichkeit, unser Leben frei zu gestalten. Arbeit bietet einen Zugang, um am sozialen Leben Teil zu haben oder neue Freunde zu finden. Deswegen ist es so wichtig, dass wir für faire Arbeitsbedingungen kämpfen. Am 01. Mai gehen dafür traditionell auf der ganzen Welt die Menschen auf die Straße. Im Jahr der Europawahlen möchte ich den Horizont etwas weiten und einen Blick auf die Arbeits- und Sozialpolitik der Europäischen Union werfen.

Delara Burkhardt Kiel Wasser Hafen

Warum Ostsee-Politik auch Friedenspolitik ist

Friedenspolitik ist das Streben nach einem harmonischen Zusammenleben ohne Krieg und Gewalt. Für mich ist das eine der wichtigsten politischen Aufgaben. Konkret bedeutet das vor allem Verständigung zwischen Völkern und Staaten: Miteinander im Austausch sein, einander kennenzulernen, den Blick schärfen…

JUSOS Europa-Kandidatin, Delara Burkhardt

Frieden, nicht Waffen exportieren! – Friedensmacht Europa

Die Europäische Union ist ein leuchtendes Beispiel wie Zusammenarbeit auf Augenhöhe und nicht Säbelrasseln Frieden auf Dauer sichert. Ich kämpfe für ein Europa, das Demokratie und Frieden, statt Waffen in die Welt exportiert und seine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik als Friedenspolitik denkt.

Bild: pexels

Rassismus – Warum es uns alle angeht

Wir alle denken in Vorurteilen. Wir alle haben schließlich diese einen Freundin, die immer zu spät kommt und den Kumpel, der immer abknickt, kurz bevor man abends losziehen wollte. Wenn es dann wieder einmal passiert, sagen wir den Leuten: Typisch!…

Termine